Wie schnell darf man mit Pkw und Anhänger außerhalb geschlossener Ortschaften fahren?


Wenn Sie mit Ihrer Familie in den Urlaub fahren, packen Sie Ihre Koffer und machen sich auf den Weg. Es ist eine großartige Möglichkeit, dem Alltag zu entfliehen und eine schöne Zeit miteinander zu verbringen. Aber bevor Sie losfahren, müssen Sie sich vergewissern, dass Sie die Regeln für das Reisen mit einem Wohnwagen oder Wohnmobil außerhalb geschlossener Ortschaften kennen.

In diesem Artikel werden wir die Grenzen untersuchen, wie schnell Sie mit Auto und Anhänger außerhalb geschlossener Ortschaften fahren können. Wir werden uns auch einige der Faktoren ansehen, die beeinflussen, wie schnell Sie reisen können und welche Bedingungen gesetzlich zulässig sind.

Die Theorie

Eine häufig gestellte Frage ist, wie schnell Sie außerhalb geschlossener Ortschaften legal mit einem Auto und einem Anhänger fahren dürfen. Die Antwort hängt von der Art des Fahrzeugs, dem Gewicht des Fahrzeugs und dem Gelände ab, auf dem Sie unterwegs sind.

Hier ist ein allgemeiner Leitfaden, der Ihnen hilft zu verstehen, wie sich diese Faktoren auf Ihre Geschwindigkeitsbegrenzung auswirken:

Auto: Ein Auto kann auf offener Straße mit einer Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h fahren, was der Geschwindigkeitsbegrenzung innerhalb geschlossener Ortschaften entspricht. Autos sind jedoch auf Straßen mit einer ausgeschilderten Geschwindigkeitsbegrenzung von 35 mph oder weniger auf 45 mph begrenzt. Wenn die Straße kein ausgeschildertes Limit hat, beträgt die Höchstgeschwindigkeit für Autos 55 mph.
Fahren Sie sicherheitshalber immer unter dem angegebenen Limit und seien Sie vorsichtig, wenn Sie in ländlichen Gebieten oder in der Nähe von Seen oder Flüssen unterwegs sind.

Anhänger: Wenn Sie hinter einem Anhänger reisen, ist es wichtig, daran zu denken, dass Anhänger eine maximale Gewichtskapazität von 9.000 Pfund haben. Das bedeutet, wenn Ihr Anhänger mehr als 9.000 Pfund wiegt, können Sie nicht mit Geschwindigkeiten über 45 Meilen pro Stunde fahren. Wenn Ihr Anhänger keine Gewichtsbeschränkung hat, können Sie bis zu 65 Meilen pro Stunde fahren, sollten aber seitdem vorsichtig sein

Wie viel Gewicht darf ein Anhänger tragen?

Außerhalb geschlossener Ortschaften dürfen Sie mit Pkw und Anhänger maximal 80 km/h fahren.
In Großbritannien sind Anhänger auf ein Gesamtgewicht von 8500 kg (19.500 lbs) begrenzt. Das bedeutet, dass das maximale Anhängergewicht, das Sie außerhalb geschlossener Ortschaften ziehen können, 8350 kg (18.750 lbs) beträgt.

Die Strafe für zu schnelles Fahren

Wer außerhalb geschlossener Ortschaften beim zu schnellen Fahren erwischt wird, kann empfindlich bestraft werden. In manchen Fällen droht Ihnen ein Bußgeld, ein Fahrverbot oder sogar eine Freiheitsstrafe. Die Höchststrafe, die für zu schnelles Fahren verhängt werden kann, beträgt sechs Monate Gefängnis und/oder eine Geldstrafe von 5.000 £.

Hier ist eine Liste der verschiedenen Vergehen, die als zu schnelles Fahren gelten:

  • Geschwindigkeit über 30 mph in einer 30-mph-Zone
  • Geschwindigkeit von über 40 mph in einer 40-mph-Zone* Geschwindigkeit von mehr als 70 mph auf einer Autobahn* Fahrt außerhalb geschlossener Ortschaften mit mehr als dem Doppelten der angegebenen Höchstgeschwindigkeit

Die Höchstgeschwindigkeit, mit der Sie Ihr Auto und Ihren Anhänger fahren dürfen

Die Geschwindigkeit, mit der Sie mit Pkw und Anhänger außerhalb geschlossener Ortschaften fahren dürfen, wird durch den Fahrzeugtyp und das Gewicht der Ladung bestimmt.

Fahrzeuge mit einem GVWR von mehr als 8.500 lbs dürfen in bebauten Gebieten nicht mit einer Geschwindigkeit von mehr als 55 mph fahren. Dies liegt an der erhöhten Unfallgefahr, die durch die Höhe eines Anhängers verursacht wird. Fahrzeuge mit einem GVWR von weniger als 8.500 lbs sind auf eine Geschwindigkeit von 45 mph begrenzt.

Die folgende Tabelle listet die maximal zulässigen Geschwindigkeiten für bestimmte Fahrzeugtypen und Gewichtsklassen auf. Die Höchstgeschwindigkeit für jeden Fahrzeugtyp basiert auf seinem zulässigen Gesamtgewicht und seiner Klassifizierung.

GVWR (lbs) Höchstgeschwindigkeit (mph) Pkw 9.000 45 Pkw/Lkw 10.000 55 Lkw 12.000 65 Pkw/Lkw 16.000 85

Der Arbeitszyklus

Sie dürfen mit Pkw und Anhänger außerhalb geschlossener Ortschaften mit einer Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h fahren. Das bedeutet, dass Sie in einer Stunde insgesamt 40 Meilen zurücklegen können. Wenn Sie in beide Richtungen fahren, beträgt die Gesamtstrecke, die Sie in einer Stunde zurücklegen können, 80 Meilen.

So berechnen Sie die Geschwindigkeit, mit der Sie fahren

Auf diese Frage gibt es keine pauschale Antwort, da sie von einer Reihe von Faktoren abhängen kann, darunter die Art des Geländes, auf dem Sie unterwegs sind, wie schnell Sie unterwegs sind und das Gewicht Ihres Fahrzeugs und Anhängers. Einige allgemeine Richtlinien, die Ihnen bei der Berechnung Ihrer Geschwindigkeit helfen können, lauten jedoch wie folgt:

Wenn Sie auf einer Autobahn oder Bundesstraße fahren, liegt die Grenze normalerweise bei 210 km/h. Wenn Sie auf einer Autobahn oder Bundesstraße innerhalb geschlossener Ortschaften fahren, liegt die Grenze normalerweise bei 110 km/h. Wenn Sie auf einer Straße mit weniger als 50 % bebauter Fläche fahren, liegt die Grenze normalerweise bei 80 km/h. Wenn Sie auf einer Straße mit mehr als 50 %, aber weniger als 100 % bebauter Fläche fahren, liegt die Grenze normalerweise bei 60 mph. Wenn Sie auf einer Straße mit mehr als 100 % bebautem Gebiet fahren, liegt die Grenze normalerweise bei 70 mph.

Fazit

In Großbritannien dürfen Sie mit einem Auto und Anhänger außerhalb geschlossener Ortschaften mit einer Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h fahren. Sie dürfen auch innerorts bis zu 60 km/h fahren, vorausgesetzt, Sie halten sich innerhalb der Grenzen von roten Ampeln und Stoppschildern.

Leave a Comment